Agder Energi will in Deutschland wachsen.

Der norwegische Energieversorger Agder Energi hat durch sein Engagement im deutschen Strommarkt Zugang zu den Strombörsen erhalten, die das Management erneuerbarer Energien, die Optimierung der dezentralen Stromproduktion und den Markt für die intelligente Laststeuerung regeln.

The management of the Energy Management & Trading business area in Agder Energi, from the left: Olav Torstein Penne Pedersen (Production portfolio), Espen Skadal (Trading), Harald Von Heyden (Central Western Europe), Steffen Syvertsen (EVP), Atle Knudsen (Nordic Custion Solutions), Therese Bjerke (Business Support & Development), Håkon Helgesen (Risk & Business Control).

 „Deutschland engagiert sich seit einigen Jahren intensiv, um den Anteil erneuerbarer Energien am Strommix zu steigern. Wasserkraft aus Norwegen wird hierzu einen wichtigen Beitrag leisten, da sie flexibel abrufbar ist. Bei dieser Zusammenarbeit erhalten wir Zugang zu führenden Technologien und zukunftsweisenden Vertriebsmodellen“, so Steffen Syvertsen, Konzerndirektor der neue Division Energiemanagement der Agder Energi.

 

Der Energiekonzern wird durch den Verkauf von Strom aus erneuerbaren Energiequellen, die Bereitstellung von Lösungen zur intelligenten Laststeuerung und die Optimierung der dezentralen Produktion dazu beitragen, die grüne Wende zu ermöglichen. Eine intelligente Laststeuerung kann erreicht werden, indem die Produktion und die Stromentnahme je nach den aktuellen Anforderungen gesteigert bzw. gedrosselt werden.

 

Verstärktes Engagement in der Wertschöpfungskette

Aufgrund einer kürzlich umgesetzten Anpassung der Konzernstruktur ist der Konzern nun verstärkt in der gesamten Wertschöpfungskette präsent. Die neue Division Energiemanagement umfasst neben dem Handel, dem Portfoliomanagement und der Sicherung der Energieressourcen nun auch die Energievermarkter Entelios, Nordgröön, Agder Energi Solutions, LOS Energy und Enfo, die im Bereich der Marktsteuerung tätig sind.

 

Auf diese Weise werden laut Syvertsen nun alle Glieder der Wertschöpfungskette besser abgedeckt – von der Stromproduktion aus erneuerbaren Quellen über das Energie- und Netzmanagement, die intelligente Laststeuerung und die Bereitstellung von Systemlösungen bis hin Handel.

 

Intelligenter, öfter und kostengünstiger

Unter dem Dach von Agder Energi werden Unternehmen mit Spitzenkompetenz vereint, um zukunftsfähige Lösungen für einen flexiblen Markt mit einem hohen Bedarf und hoher Nutzbarkeit an grünem Strom zu entwickeln.

 

 „Wir möchten in der Lage sein, den verfügbaren Strom aus erneuerbaren Quellen cleverer, permanant und angebots- und nachfragegesteuert zu nutzen. Deshalb benötigen wir innovative digitale Lösungen und Fähigkeiten, bei denen neue Technologien im Bereich der künstlichen Intelligenz, Echtzeitanalyse und Verarbeitung großer Datenmengen zum Einsatz kommen. Mit deren Hilfe werden wir den Energiemarkt, der in den kommenden Jahren revolutionäre Veränderungen erleben wird, aktiv mitgestalten können“, so Syvertsen.

 

 

Ansprechpartner für weitere Informationen:

Steffen Syvertsen, Konzerndirektor Energiemanagement der Agder Energi. Mobiltelefon: (+47) 909 28 415

Thorbjørn Laundal, Leiter Marketing und Öffentlichkeitsarbeit der LOS AS. Mobiltelefon: (+47) 917 48 926

 

Informationen über die Division Energiemanagement der Agder Energi:

  • Das verwaltete Energievolumen beläuft sich auf 34,7 TWh (Terawattstunden). Dies entspricht etwa 20 Prozent der gesamten jährlichen Stromproduktion Norwegens.
  • Die verwaltete Leistung beträgt 3.479 MW (Megawatt)
  • Der voraussichtliche Jahresumsatz des Ressorts wird auf ca. 8 Milliarden norwegische Kronen veranschlagt.
  • Das Ressort Energiemanagement vereint die Marken LOS Energy, Enfo, Entelios, AE Solutions und Nordgröön (61,4%)
  • Der Sitz des Ressorts befindet sich im norwegischen Kristiansand, die 175 Mitarbeiter des Ressorts arbeiten an 11 Standorten in vier Ländern (Norwegen, Schweden, Deutschland und Schweiz).

 

Der norwegische Energieversorger Agder Energi strebt eine führende Rolle auf dem Feld der erneuerbaren Energien an. Die unternehmerische Tätigkeit des Konzerns umfasst die Produktion, Optimierung, Distribution und den Verkauf von Energie sowie die Bereitstellung energiebezogener Dienstleistungen. Agder Energi beschäftigt etwa 1.400 Mitarbeiter. Siehe auch http://www.ae.no